Themenabend Pressefreiheit – The word is a right

Am Donnerstag, den 26.04., hatte der AK Shalom im Rahmen des diesjährigen Shalompreises einen Themenabend zur Pressefreiheit organisiert. Mithilfe der Hochschulgruppe Amnesty International der KU empfing der Ak etwa 50 Interessierte im Agapesaal der Katholischen Hochschulgemeinde. Nach einer kurzen Einführung in das Preisprojekt des Syrian Center for Media (SCM) machte der Eichstätter Journalistik-Professor und Leiter des Zentrums für Flucht und Migration Dr. Klaus-Dieter Altmeppen das Publikum mit der Welt der Medien und der damit zusammenhängenden Herausforderungen mit anschaulichen Grafiken vertraut. Darauf aufbauend gaben drei freiwillige Referenten aus Afghanistan, Uganda und den USA persönliche, fachliche und kurzweilige Einblicke in die Mediensituation in ihrem Herkunftsland. Dabei wurde auch die Situation in Syrien, dem Land des Preisprojekts, berücksichtigt. In einem anschließenden Q&A entfaltete sich eine regsame Diskussion mit allen Referenten bis der Abend mit intensiven Gesprächen bei selbstgemachten Speisen und Getränken abgerundet wurde.

Der Ak Shalom bedankt sich herzlich bei Prof. Dr. Altmeppen, den drei aktiven und dem passiven Referenten, bei der KHG und natürlich allen Anwesenden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s